Tutorial 21

Lamelleneffekt mit Holzeffekt-Klebefolie erzeugen

BESCHREIBUNG

Es gibt keine einheitliche Methode, die Folie anzubringen. Ihr könnt mit viel Fantasie auch selbst verschiedene Muster und Texturen erstellen. In diesem Tutorial werden wir eine Holzplatte verwenden, die wir mit richtig geschnittenen und positionierten Folienstreifen bedecken, um einen “Lamellen”-Effekt zu erzeugen.

ANBRINGUNGSART

Ebene Fläche

SCHWIERIGKEITSGRAD

Einfach

ANBRINGUNGSWERKZEUGE

Cutter

Spatel

Heißluftpistole oder Haartrockner

Lineal oder Quadrat

Wir verstecken die Kabel dieses Schreibtisches mit einer kreativen Lösung aus dem Blickfeld.

Wir bereiten eine profilierte Holzplatte vor.

Wir verwenden die 15-cm-Minirollen in Holzeffekt. Wir werden sie als Lamellen verwenden.

Wir verwenden zwei verschiedene Farben, um einen Kontrast zu erzeugen, die Textur ist sehr ähnlich.

Als Länge der Lamellen haben wir 80 cm gewählt. Wir werden die Folie mit dem Cutter schneiden, indem wir einen Metallwinkel verwenden, um einen geraden Schnitt zu machen.

Wir bereiten alle Streifen vor, die wir benötigen.

Kommen wir nun zur Anwendung. Das geht ganz einfach und schnell. Wir beginnen in der unteren Ecke. Es ist wichtig, dass die Unterseite perfekt eben ist, damit die nachfolgenden Schichten gerade aufgetragen werden können.

Wir bringen die angrenzende Folie an und wählen die dunkelste Farbe. Achtet darauf, dass die Seite der bereits angebrachten Folie um ca. 1 mm überlappen, damit keine Lücken zwischen den Lamellen entstehen und die Folien aneinander haften bleiben.

Wir schneiden ein Stück Folie, um die erste Zeile zu vervollständigen.

Wir fahren mit der Anwendung des zweiten Streifens fort. Wir verwenden eine andere Größe für die erste Folie. Auf diese Weise erhalten wir einen Parkettstil. Wir machen auch auf dem unteren Streifen eine kleine Überlappung. Dies gilt für alle nachfolgenden Streifen.

Wir decken die gesamte Fläche ab und kümmern uns erst einmal nicht um die gebogenen Teile. Nach der Fertigstellung ergibt sich eine Situation wie diese:

Wir drehen die Platte um und erwärmen die Folie an den Kanten mit Hilfe der Heißluftpistole.

Wir formen die Folie entlang der gebogenen Seiten und schließen sie auf der Rückseite.

Wir entfernen den Überschuss, wobei wir darauf achten, dass mindestens ein paar Zentimeter übrig bleiben.

Um das ganze auch optisch auzuwerten, haben wir beschlossen, auch die Rückwand zu beschichten.

Hier ist die fertige Platte:

Wir können auch verschiedene Kombinationen verwenden, wie z. B. die untenstehenden:

Abonnieren Sie unseren Newsletter

und nutzen Sie unsere exklusiven Aktionen und Angebote! Mit Ihrer Registrierung akzeptieren Sie unsere Bestimmungen, Datenschutzbestimmungen und Cookies.