Tutorial 19

Erneuerung eines Türrahmens

BESCHREIBUNG

Diese Anleitung schließt sich an Nummer 13 an, in der wir die Folienanwendung nur an der Tür gesehen haben. Jetzt sehen wir uns auch die des Rahmens an.

ANBRINGUNGSART

Ebene Fläche

SCHWIERIGKEITSGRAD

Einfach / Mittel

ANBRINGUNGSWERKZEUGE

Cutter

Spatolina

Abdeckband

Heißluftpistole oder Haartrockner

Lasst uns den Türrahmen, den wir in Anleitung 13 behandelt haben, aufarbeiten.

Wir entfernen den Rahmen vollständig, damit wir zu einer möglichst komfortablen Anwendung auf einer Ebene übergehen können.

Wir zerlegen den Rahmen in seine drei Hauptteile.

Wir nehmen die Dichtung und die Scharniere ab und legen sie beiseite.

Jedes Element wird mit zwei Folienstreifen abgedeckt. Der erste beginnt an der Seite und kommt an der Innenkante an.

Der zweite beginnt auf der gegenüberliegenden Seite und verbindet sich mit dem anderen am Innenfalz.

Dann starten wir mit der Anbringung. Wir fixieren die Folie auf der Vorderseite mit Klebebandstücken.

Wir kleben die Folie mit dem Spachtel an und entfernen nach und nach das Klebeband.

Wir erhitzen die Folie und formen sie am Rand.

Wir setzen die Anbringung auf der benachbarten Seite fort.

Wir entfernen die überschüssige Folie mit dem Cutter.

Jetzt modellieren wir den Innenanschlag, wobei uns der Spachtel für den Rand hilft, damit die Folie in die Vertiefung kommt, in der sich die Dichtung befand, die wir am Anfang entfernt haben.

Mit dem Cutter schneiden wir in Übereinstimmung mit dem Schlitz und entfernen die überstehende Folie.

Zum Schluss entfernen wir die Folie an den Enden des Stücks.

Lasst uns zum zweiten Teil übergehen.

Wir wenden das gleiche Verfahren an.

Hier ist das fertige Teil, man sieht deutlich die unbedeckte Aussparung, in die wir die Dichtung wieder einsetzen werden.

Wir erwärmen die Folie in Übereinstimmung mit der Platte des Griffs, damit sie besser haftet.

Mit dem Cutter schneiden wir in Übereinstimmung mit dem Schlitz.

Wir bauen die Platte wieder zusammen.

Wir entfernen die Folie, die die Löcher abdeckt.

Das Teil ist fertig, es bleibt nur noch, die Prozedur an den anderen beiden durchzuführen und sie wieder zusammenzusetzen.
Hier ist das Endergebnis, mit Tür:


Hier könnt ihr euch das Videotutorial ansehen:

Abonnieren Sie unseren Newsletter

und nutzen Sie unsere exklusiven Aktionen und Angebote! Mit Ihrer Registrierung akzeptieren Sie unsere Bestimmungen, Datenschutzbestimmungen und Cookies.